Ihre Fragen und unsere Antworten

FAQ

Alle Fragen

Was ist eine Alignertherapie?


Ein Aligner ist eine durchsichtige, hauchdünne, herausnehmbare und individuell angepasste Kunststoffschiene zur kieferorthopädischen Behandlung von Zahnfehlstellungen. Aligner sind in vielen Fällen eine gute Alternative zu einer festen Zahnspange, da sie jederzeit herausgenommen werden können und durch das transparente Material nahezu unsichtbar sind. Dein aktueller Zustand der Zähne wird mit Hilfe eines Scans oder eines Abdruckscans digitalisiert. Durch eine CAD-Computersoftware wird Ihr Wunschergebnis simuliert und der Behandlungszeitraum bestimmt. Ihre Behandlung ist in unterschiedlichen Phasen unterteilt, in jeder dieser Phasen nutzen Sie eine individuelle Schiene, die jeweils ca. zwei Wochen lang getragen wird. Durch eine kontinuierliche Druckausübung bewegen sich Ihre Zähne in die vorher berechnete Wunschposition.




Wer betreut mich vor, während und nach der Behandlung?


Sie werden während des gesamten Behandlungsvorganges von Ihrem simplydent-Zahnarzt betreut. Dieser kann festlegen, in welcher Häufigkeit Sie zu einer Kontrolle der Zahnverschiebung kommen. Sie können auch nach der Beendigung Ihrer Behandlung jährliche Kontrolltermine bei Ihrem Zahnarzt abhalten. Dies liegt ganz im Ermessen des Zahnarztes und Ihrer Wünsche.




Woher weiß ich, ob die Aligner Therapie zu mir passt?


Das beurteilt Ihr betreuender Zahnarzt. Nicht bei jedem ist eine Alignerschienen-Behandlung möglich. Kommt eine Alignerschienen-Behandlung für Sie nicht infrage, besprichen Sie zusammen mit Ihrem Zahnarzt, welche Möglichkeiten für Sie infrage kommen.




Welche Vorteile hat die Fertigung durch ein Dentallabor vor Ort?


Die fortwährende Digitalisierung in Arbeitsprozessen der Dentaltechnik machen heute eine Alignerherstellung für Labore vor Ort in Deutschland möglich. Hochpräzise 3D-Drucktechnik für die Modellherstellung und spezialisierte Softwarekomponenten sorgen neben der langjährigen Dentalerfahrung für die notwendige Fertigungskompetenz. Für die Modellherstellung verwenden wir ausschließlich umweltfreundliches Biofilament, das aus Maisstärke hergestellt wird.




Wie verhalte ich mich am besten, wenn ich eine Schiene verliere oder beschädige?


Bitte melden Sie sich umgehend, falls Sie eine Schiene verloren haben oder eine Schiene beschädigt ist. Sie erhälten einmalig eine Schiene kostenfrei als Ersatz. Nur so kann eine kontinuierliche Behandlung gesichert werden.




Was ist beim Tragen der Schienen zu beachten?


Die Schienen müssen 24 Stunden getragen werden. Beim Essen und beim Reinigen müssen die Schienen natürlich herausgenommen werden. Bei Nichtbeachtung gefährden Sie ansonsten den Erfolg der Behand­lung: Die Therapiezeit kann sich verlängern, das Therapieziel wird ggf. nicht erreicht oder neue Schienen müssen gegen Rechnung neu angefertigt werden. Eine unregelmäßige Belastung der Zähne kann auch zu Schädigungen führen.




Wie häufig muss ich meine Schienen wechseln?


In der Regel wird nach 2 Wochen zu einer neuen simplydent-Schiene gewechselt. Wie viele Phasen Ihre Therapie beinhaltet, hängt ganz davon ab, wie kompliziert Ihre Behandlung ist.




Wie reinige ich die Schienen am besten?


Durch das dauerhafte Tragen der Schienen ist die Selbstreinigung der Zähne stark eingeschränkt. Daher sollten Sie regelmäßig für eine Zahnreinigung sorgen. Längeres Tragen der Schienen kann dazu führen, dass die Transparenz der Schiene zurückgeht. Auch hier sollten Sie dafür sorgen, die Schienen regelmäßig zu reinigen. Einfach mit Zahnpasta, Zahnbürste und lauwarmen Wasser die Schienen nach der Zahnreinigung putzen. Nutzten Sie bei der Reinigung keinen Alkohol oder Lösemittel. Bitte vermeiden Sie nach Möglich­keit das Rauchen und verzichte auf färbende sowie stark säure- oder zuckerhaltige Lebensmittel.




Welche mögliche Nebenwirkungen und Begleiterscheinungen können bei der Behandlung auftreten?


Es kann beim erstmaligen Einsetzen einer Schiene 2-3 Tage dauern bis die Schiene vollständig auf den Zähnen Halt findet. Während dieser Zeit können Druckschmerzen auftreten. Allerdings ist dies ein Zeichen dafür, dass die notwendigen Veränderungen der Zahnstellungen eintreten. Sprachliche Probleme wie Lis­peln oder leicht veränderte Lautbildungen treten meist nur in den ersten Tagen auf und verschwinden in der Regel nach 1-3 Tagen. Sollte aus beruflichen Gründen das Einsetzen während der Woche nicht möglich sein, sollten Sie mit Ihrem Zahnarzt absprechen, dass dies an einem Freitag geschieht. So kannst Sie sich über das Wochenende an das Tragen der Schiene gewöhnen.




Was kostet mich die simplydent Behandlung?


Ihr Zahnarzt erstellt in Zusammenarbeit mit dem simplydent-Fachlabor einen Kostenvoranschlag. Dieser setzt sich aus dem Aufwand und dem Schwierigkeitsgrad der Behandlung zusammen. Eine seriöse Kalkulation über die Kosten der Behandlung darf der Zahnarzt erst nach einer Begutachtung des Patienten erstellen.




Übernimmt meine Krankenkasse die Kosten?


Es kommt immer darauf an, wie Sie versichert sind. Bei einer gesetzlichen Krankenversicherung müssen sie die Kosten der Aligner-Behandlung leider selbst tragen, denn Zahnkorrekturen sind kein Teil des Leistungskataloges der gesetzlichen Krankenkassen. Wenn Sie allerdings privat versichert sind, kann es sein, dass Ihre Krankenkasse die Kosten für Sie übernimmt. Aber auch hier gibt es Besonderheiten, sodass Sie auf jeden Fall Ihre Versicherung vor der Behandlung kontaktieren sollten, ob eine Zahnkorrektur durch einen Aligner im Leistungsumfang Ihrer Krankenkasse enthalten ist.




Wo werden meine Schienen produziert?


Ihre simplydent Aligner-Schienen werden von einem unserer Partnerlabor in deiner Region produziert. Die hat den Vorteil, dass zum einen die regionalen Dentallabore gestärkt werden und zum anderen können wir so für eine schnelle und qualitativ hochwertige Produktion garantieren. Durch unser Netzwerk haben wir hochklassige Dentallabore in ganz Deutschland, wodurch wir jedem Zahnarzt eine persönliche Betreuung garantieren können.